Home
SeloRacing
- Fahrertraining
- Kurventraining
- RideYellow
DesmoVolk
Team Thiemann VLN
Andreas Selonke
- Auto
- Motorrad
- Chira
- Oberflächentechnik
Hunderunde Heepen
Szene
Auto Race Japan
Junkers Ju 52/3m
Downloads
Links
Kontakt
Disclaimer
Impressum

Auto Race Japan 

 

Die Sucht nach Geschwindigkeit trifft auf die Chance ein paar Yen zugewinnen. 

Auto Race ist ein japanischer Motorrad-Speedway-Wettbewerb der auf Asphaltbahnen ausgetragen
wird. Es fahren 8 Fahrer 6 Runden um den Sieg. Gefahren wird gegen den Uhrzeigersinn.
Das Rennen dauert maximal 3 Minuten. 

Der verwendete Kurs ist eine Ovalbahn mit einer Asphaltoberfläche. Die im Auto Race eingesetzten
Motorräder haben 600 ccm Einzylinder-Motoren, Zweiganggetriebewerden und werden ohne
Bremsen gefahren. Da die Fahrer mit extremer Schräglage fahren, sind die verwendeten Lenker
links höher als rechts. Dieses erhöht die Stabilität in den Kurven und ermöglicht extreme Schräg-
lagen. Es werden auf den Geraden Höchstgeschwindigkeiten von ca. 160 km/h und in Kurven von
ca. 90 km/h erreicht. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt ca. 105 km/h.

Da es sich um einen Glücksspielsport handelt, werden die Fahrer vor den Wettkämpfen in ihrer
Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Hierdurch soll verhindert werden, dass die Rennen manipuliert
werden können. Alle Fahrer müssen vor dem Wettkampftag in einem Wohnheim bleiben und dürfen
niemanden kontaktieren. Die Fahrer werden nur durch ihre Spitznamen identifiziert.

Am Renntag nimmt jeder Fahrer an mehreren Rennen teil. Nach jedem Rennen werden die
Motorräder in einem Parc Ferme abgestellt. Eine Manipulation wird dadurch verhindert.

 

 


 

Andreas "Selo" Selonke  | selo@seloracing.de